Schokoladen – Cupcakes

Schokoladen – Cupcakes war dieses Mal die familäre Antwort auf meine Frage, was ich denn am Wochenende backen könnte.

Also so richtig… mit Schokoteig und Schokofrosting.

Perfekt!

Gestern hatten sich eh gute Freunde zum Kaffee angekündigt.

Cupcakes finde ich dazu sowieso immer toll.

Schoko - Cupcake gestrichen

 
Rezept für die Schokoladen – Cupcakes

Teig:
180 g Butter oder Margarine, laktosefrei
180 g Zucker
2 EL Vanillezucker
3 Eier
200 g Reismehl
1 gestr. TL Xanthan
1 TL Natron
50 g Backkakao
90 ml Milch, laktosefrei
90 ml Mineralwasser

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Muffinblech mit Muffinförmchen bestücken.
Für den Teig Butter, Zucker, Eier und Vanillezucker cremig aufschlagen. Reismehl, Xanthan, Natron und Kakao mischen und unter den Teig rühren. Nun die Milch und das Mineralwasser unterrühren.
Je einen gut gehäuften Esslöffel Teig in jedes Muffinförmchen füllen.
Im vorgeheizten Ofen etwa 15 – 18 Minuten backen. Bitte immer die Stäbchenprobe machen!
Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und die fertigen Muffins sofort aus dem Muffinblech nehmen und auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Schoko – Frosting:
150 g Zartbitterkuvertüre oder Schokolade, Fondueschokolade oder was sonst auch immer bei euch geht
225 g weiche Butter ( laktosefrei )
150 g Puderzucker
45 g Backkakao

Die Schokolade auf dem Wasserbad schmelzen und abkühlen ( aber nicht wieder fest werden ) lassen. Butter weiß – cremig aufschlagen. Puderzucker und Kakao sieben und nach und nach hinzufügen. Rühren bis eine glatte Creme entsteht. Die Schokolade dazu geben und vermengen, bis das Frosting glatt ist und glänzt.
Nun kann das Frosting entweder in einen Spritzbeutel gegeben und beliebig auf die Muffins gespritzt werden oder sie können mit der Masse eingestrichen werden. ( Ich „höhle“ die Muffins immer noch etwas aus, damit das Frosting nicht nur oben aufliegt sondern auch einen Kern des Cupcake bildet. Das geht z.B. gut mit einem kleinen Tee- oder Espressolöffel )
Hier habe ich die Cupcakes noch mit etwas Backkakao bestäubt.

Nach dem Dekorieren sollten sie noch für ca. 20- 30 MInuten in den Kühlschrank.

Anschließend können sie serviert werden.

Gut verpackt halten sie sich auch locker eine Nacht im Kühlschrank. Dann nur bitte ca. 30 – 45 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen.

Cupcakes mit Mascarponecreme & Erdbeerkern

Komischerweise fällt mir meist erst mittags ein, dass wir gar keinen Kuchen zum Kaffee am Nachmittag haben.

In der Woche brauchen wir das nicht unbedingt aber am Wochenende gehört es bei uns irgendwie mit dazu.

Da zwischen Mittag und Kaffeezeit nicht sooo viel Zeit liegt, mach ich dann gerne Sachen die schnell gehen…

Muffins, kleine Küchlein, Cupcakes .. irgendwie etwas in die Richtung..

Heute sind diese kleinen Leckereien dabei raus gekommen.

Cupcakes mit einem Kern aus Erdbeeren, versteckt unter einer Quark- Mascarpone- Creme und oben auf einer Fruchtsoße aus Erdbeeren.

Cupcake mit Mascarpone- Creme + Erdbeerkern

 
Dafür.. ja genau dafür lohnt es sich jedes Jahr aufs Erdbeerfeld zu fahren und richtig reife und süße Erdbeeren in Massen zu pflücken, um sie anschließend beispielsweise auch einzufrieren.

So hatten wir heute, mitten im Januar für einen kurzen, genießerischen Moment das Gefühl, der Frühling ist gar nicht mehr soo weit weg..

Vanilla – Cupcakes mit Zitronen- Frischkäse- Frosting

Also eigentlich wollte ich heute gar nicht backen, sondern nur den Tag und die Sonne genießen und vielleicht ein bisschen nähen…

…manchmal kommt dann doch alles anders und somit hab ich mich spontan mit meiner Küchenmaschine verabredet…

Dabei heraus kamen diese wirklich leckeren Cupcakes.

Die drei konnte ich gerade noch so für ein Foto retten.

Vanille- Cupcakes mit Zitronen- Frischkäse- Frosting HP

 
Vanilla -Cupcakes mit Zitronen- Frischkäse- Frosting

Zutaten für den Teig:
125 g Margarine, laktosefrei
3 Eier
125 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
abgeriebene Schale einer halben, unbehandelten Zitrone
60 ml Milch, laktosefrei
20 g Buchweizenmehl
180 g Reismehl
1 TL Natron
1 Prise Salz
3 g Xanthan
1 EL Essig

Zubereitung des Teigs:
Margarine mit Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Vanilleextrakt und Zitronenabrieb und die Prise Salz dazugeben. Die Mehle mit dem Xanthan gut mischen und zusammen mit den anderen Zutaten und der Milch und dem Essig zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig gleichmäßig auf 12 Muffinförmchen verteilen und bei 175 Grad ( Umluft ) ca. 15 – 20 Minuten ( je nach Ofen ) backen.

Zutaten für das Frosting:
120 g weiche Butter, laktosefrei (zimmerwarm)
150 g Puderzucker
225 g Frischkäse, laktosefrei (zimmerwarm)
1- 2 TL Zitronensaft
etwas Zitronenabrieb
gelbe Lebensmittelfarbe

Zubereitung des Frostings:
Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät oder mit der Küchenmaschine schaumig schlagen.
( die Masse wird dabei mit der Zeit immer heller )
Anschließend den Frischkäse in 2 Portionen langsam unterrühren, bis alles eine geschmeidige Masse ergibt. Das geht sehr gut von Hand.
Die Frischkäsemasse auf zwei Schüsseln aufteilen, einen Teil gelb einfärben. Einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle in ein hohes Gefäß stellen und über den Rand stülpen. Dann kommt auf eine Seite des Beutels das weiße Frosting und auf die andere Seite das eingefärbte Frosting. Das macht ihr so lange, bis das komplette Frosting im Spritzbeutel ist.
Nun können die Cupcakes auch schon verziert werden.